Mein Bett muss morgens gemacht werden

 

Mein Name ist Katja. Ich bin 1971 geboren und hatte keine schwere Kindheit und auch keine Schicksalsschläge im Leben. Dafür habe ich so meine Ticks. Das mit dem Bett zum Beispiel. Wenn ich mal keine Zeit habe, am Morgen mein Bett zu machen, dann muss ich das unbedingt im Laufe des Tages nachholen. Ich mag es einfach nicht, in ein ungemachtes Bett zu steigen. Oder die Sache mit der Nase. Ich rieche an allem, bevor ich es esse.
Ansonsten führe ich ein normales Leben. So fühlt es sich für mich an. Ich bin alleinerziehend und genieße das sehr. Seit 2012 bin ich freie Unternehmerin und suche mir meine Projekte selbst. Das genieße ich noch mehr. Ich reise gerne, lerne meist die Sprache des Landes noch schnell vor der Reise, um sie dann aber wieder zu vergessen. Ich führe schon immer ein spirituelles Leben. Zugegeben habe ich es im Sturm der Jugend auch mal nicht getan. Meine Großmutter war es, die mich schon früh an Meditation und Körperentspannung heranführte. Ich übe mich darin, achtsam durch meinen Alltag zu gehen und die Verantwortung für alles zu übernehmen, was mir begegnet. Ich bin überzeugt davon, dass ich alles um mich herum selbst erschaffen habe - was mir nicht immer gefällt. Ich meditiere jeden Tag und habe gelernt die leise Stimme meiner Intuition zu hören. Ich habe tolle Freunde, die mich immer wieder inspirieren und auch spiegeln. Danke euch dafür.
Meine Begabung liegt in meinen Händen. Sie erschaffen, sie heilen, sie trösten und sie geben Kraft. Meine Hände waren schon immer mein wichtigstes Werkzeug. Handarbeit. Nähen, schreinern, gärtnern, kochen. Sie sind mein Schlüssel zum Innen und Außen. Meine Brücke. Über meine Hände erhalte ich Zugang zu meiner Intuition und meinem Hellwissen. Über meine Handherzen erhalte ich Informationen über die nicht-sichtbaren Energiefelder von denen alle Materie, auch scheinbar nicht lebendige, umgeben ist. Die einströmenden Informationen werden von meinem "Geist" verarbeitet und in Bilder, Farben, Strukturen oder Gefühlen für mich "sichtbar". Intuitiv weiss ich dann, ob ein energetischer Zustand im Moment förderlich oder hinderlich ist. Ob die Energie frei fließt oder blockiert ist. Auf der Basis dieser Informationen greife ich dann auf erlernte Methoden zurück und unterstütze die Energie wieder ungehindert und frei zu fließen. Dadurch mobilisiere ich die Selbstheilungskräft in Menschen. Das wirkt oft wie ein Wunder.
Was ich nicht bin, ist perfekt im weltlichen Sinn, ein Medium im esoterischen Sinn oder eine Wunderheilerin im übertragenen Sinn. Ich kann begleiten, weil ich selbst gegangen bin und dabei vieles hinter mir lassen durfte. Und ich habe meine Sinne trainiert, so dass ich ein wenig mehr wahrnehme als der untrainierte Mensch.
Mein Herz schlägt für unseren Planeten Erde und für die Vielfalt auf diesem Planeten. Ich bin überzeugt davon, dass wir gemeinsam eine friedliche Welt voller Wunder erschaffen können. Dann, wenn wir bereit sind, alle Zweifel fallen zu lassen und endlich voll und ganz in unsere Selbst-Verantwortung gehen und uns gegenseitig die Hände reichen zum Tanz des Lebens.
Es ist meine Aufgabe, dir den Blick für deine Schöpferkraft zu öffnen und dir an der Seite zu stehen, damit du erkennst, was du geschöpft hast und was du stattdessen schöpfen könntest.
Denn - Ich glaube an dich.

Meine Ausbildungen

2018 Meditations und Achtsamkeitstrainerin | B.I.E.K Institut Bensheim

2018 Therapeutic Touch nach Dora Kunz & Dolores Krieger

2017/2018 Spirituelle Lebensberatung | Impulse Gesundheitsschule

2016/2017 Energieheilung | Sabine Steinbach

2016 Akascha-Chronik Reader nach Gabrielle Orr

2012 Naturcoach | Zwerger-Raab

2010 Erlebnispädagogin | Zwerger-Raab

1999 Werbekauffrau | IHK

1993 Übersetzerin | staatlich geprüft und vereidigt