· 

Schnellmeditation zum Ausmisten

Wie die Affen aus deinem Kopf verschwinden

 

Fixe Ideen oder Gedankenkarussell, das sind die Plagegeister unseres Denkens. Monkeymind nennt man das auch gerne. Sie quälen uns und rauben uns unsere Konzentration und zuweilen auch unsere Freude. Aus solchen Gedankenschlaufen herauszukommen ist gar nicht so leicht.

Eine kleine Kurzmeditation von vielleicht 5 Minuten kann helfen. Vielleicht muss der "Löschmuskel" ein wenig trainiert werden. Aber mit der Zeit geht es dann immer schneller. Versprochen!

Probiere es also einfach aus, wenn du das nächste Mal wieder grübelst und grübelst und einfach nicht abschalten kannst.

Dauer: 1-5 Minuten (je nach "Muskelkraft")

Ideal: wenn du zwanghafte Denkschlaufen abschalten möchtest

Geeigneter Zeitpunkt: immer dann, wenn du partout etwas nicht aus dem Kopf kriegst

1. Schließe deine Augen und denke an das, was dir da ständig durch den Kopf geister. Gar nicht so schwer, stimmt's?

 

2. Stelle dir nun einen Computerbildschirm vor; Deine Hand liegt auf deiner Computermaus oder dem Touchpad. Dein Gedankenkarussell ist eine großes Ikon, das hektisch pulsiert. Geh nun mit dem Cursor auf diese Datei und klicke sie an.

 

3. Verschiebe die Datei nun gedanklich in den Papierkorb

 

4. Klicke auf den Papierkorb und lösche den gesamten Inhalt

 

5. Jetzt sieh, wie vor deinem inneren Auge dein Desktop leer und rein ist. Ruhig strahlt er in der Farbe, die dur für den Hintergrund gewählt hast.

 

6. Sollte dein "Gedankenkarussell" später wieder aufpoppen, klick die Datei einfach erneut an und verschiebe sie in den Papierkorb und leere den Papierkorb erneut. Wiederhole diesen Vorgang so lange, bis dein Desktop dauerhaft leer bleibt.

Das war es schon. Viel Freude beim Ausmisten und eine wundervolle Woche wünscht dir

 

Deine Katja