Einfach mal abschalten

So gut wie alles funktioniert wieder, wenn du es nur mal kurz abschaltest. Und für uns Menschen gilt das auch.

Zwischen Reiz und Reaktion gibt es einen Raum. In diesem Raum liegt absolute Ruhe. Der Zauber deines Gewahrseins.

Die Praxis der Meditation führt dich in diesen Raum.

Meditation ist der Knopf, mit dem du deinen Autopiloten ausschaltest. Raus aus der Re-aktion. Gelassenheit und Ruhe kehren ein. Die äußere, scheinbare Hektik, lässt dich mehr und mehr unberührt. Und mit der Zeit wird aus Re-aktion eine liebevolle und bewusste Aktion.

WIE das genau funktioniert und wie das Gedankenkarussell in deinem Kopf zur Ruhe kommt, lernst du gemeinsam mit anderen im Kurs Meditation für Beginner ab 28. September 2020.

Derzeit entsteht ein Onlinekurs "Einfach meditieren", der noch in 2020 online gehen wird. Über gemeinsame Meditationsrunden, Klangmeditationen und Meditations- und Coachingwanderungen informiere ich dich gerne in meinem Newsletter.


Meditation ist der Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben. Wenn Du weisst wer Du bist, kannst Du sein wer Du willst. In den offenen Übungsstunden erfährst Du Meditiation als einfache Übung mit Dir selbst in Kontakt zu kommen. Anfänger und Fortgeschrittene üben gemeinsam. So sind wir uns alle Lehrer und Schüler zugleich.

Über die Zeit, wirst Du mit vielen Meditationsrichtungen in Kontakt kommen: geführte Meditation - bewegte Meditation - stille Meditationen - Zen Meditation - Kundalini Meditation - Geh-Meditation

Blog-Beitrag

Der Kern der Meditation: wie Dich Meditation zu Dir selbst führt, liest Du in meinem Blog...


Podcast

Der Bodyscan als Podcast.

Hören und abschalten...



Schöpferkreis

jeden Mittwoch von 18.30 - 19.30 Uhr

Gespräch - Kreativität - Meditation

 

Wir visionieren gemeinsam und erlauben uns für einen Moment die Leichtigkeit des Lebens. Vielleicht fällt uns dabei auf, wie sehr unsere ganz eigenen Vorstellungen überlagert sind von Geschichten, die uns irgendjemand erzählt hat. Geschichten, die uns zum inneren und äußeren Gefängnis wurden, aus dem wir glauben nicht ausbrechen zu können.


Aber was passiert, wenn wir uns einfach aus Freude auf die Suche nach einer Tür aus diesem Gefängnis heraus machen, indem wir neue Gedanken denken. Nur für eine halbe Stunde. Utopie die in Freude mündet. Ganz egal, ob unser Verstand nun rebelliert, weil er uns gerne davon überzeugen würde, dass wir nur spinnen.

 

Angekommen in der Freude, spürbar im Kreis, geben wir dieses erhebende Gefühl in einer Meditation in die Welt. Diese Schöpferstunde soll uns üben, in unserer Kreativität und eine Möglichkeit sein, uns ohne Zwang und Verpflichtung auszutauschen über eine Welt, wie sie sein könnte, wenn wir uns nur trauten.

Kosten: keine

Voraussetzung: Erfahrung in der Meditation und Freude am kindlichen Visualisieren und Forschen

UNBEDINGT: ich bitte um Anmeldung per Whatsapp oder E-Mail bis 12 Uhr am Mittag. Zu den Kontaktdaten >>


Schlussbemerkung: Meditieren kann jeder

Meditation ist im ersten Schritt nicht viel mehr, als Deinen Körper und Deinen Geist zur Ruhe zu bringen und deine Aufmerksamkeit zu sammeln. Deine Gedanken dürfen kreisen. Deine Emotionen dürfen sein. Während der Meditation bist du ihr stiller Beobachter. Du beobachtest, was du denkst und was du empfindest. So löst du dich aus der Identifikation mit deinen Gedanken und Gefühlen. Das ist alle. Ganz einfach. Diese Einfachheit hat jedoch enorme Wirkung auf dein seelisches Wohlbefinden und deine körperliche Gesundheit.