· 

Achtsamkeitskurs Woche 3

Den Autopiloten zähmen

Als vor vielen Jahren mein Vater mit einer schweren Krankheit im Krankenhaus lag und ich täglich nach der Arbeit zu ihm fuhr, führte mich mein Weg an der Bergstraße entlang von Weinheim nach Heppenheim. Nun kenne ich diese Strecke und kann im Schlaf aufzählen, welche Ortschaften auf dieser Strecke liegen. In diesen zwei Wochen, in denen ich diese Strecke täglich fuhr, ist es mir nicht einmal gelungen einen dieser Orte bewusst wahrzunehmen. Ich kann mich auch heute noch nur an die Abfahrt in Weinheim und die Ankunft in Heppenheim erinnern. Dazwischen ist Leere. Ich war so in Gedanken versunken, dass ich absolut nichts wahrgenommen habe. 

 

Auch heute passiert mir das noch. Dann wenn ich nicht auf mich achte und abdrifte in meine Gedankenwelt. Dann fahre ich an Autobahnausfahrten vorbei oder verpasse eine Abzweigung. Kennst du das?

 

Das ist der berühmte Autopilot. Wir tun etwas und denken an etwas völlig anderes. Ab und zu ist das schon in Ordnung. Wenn wir aber den überwiegenden Teil des Tages auf Autopilot laufen, ergeben sich entscheidende Probleme:

  • Du merkst gar nicht wie du lebst. Man nennt es auch "verpassen"
  • Du könntest negative oder schädliche Gedanken hegen, ohne dir dessen bewusst zu sein, was enorme Auswirkungen auf dein gesamtes Umfeld und Leben sowie deine Gesundheit hat
  • Du kannst dein Leben nicht aktiv gestalten. Du wirst gelebt
  • Du lebst die Programme anderer und funktionierst wie ein Roboter

Wie Rosinen dich Achtsamkeit lehren

Nachdem du dich in der 2. Woche bereits fleißig mit formellen und informellen Achtsamkeitsübungen beschäftigt hast, erkunden wir heute ein wenig tiefer unseren Autopiloten mit einer Rosine. Jawohl. Nimm dir für diese Übung mindestens zehn Minuten Zeit. Je länger es dauert, desto besser. Danach darfst du gerne ein Glas Wein trinken - kommt ja aus der gleichen Quelle :-)

Die Anleitung zum Rosinen-Exkurs findest du in der PDF. Lass dich einfach ganz spielerisch darauf ein. Es gibt nichts zu verlieren. Nur zu gewinnen. Nämlich eine neue Erfahrung. Was mir dabei wichtig ist, Achtsamkeit ist nicht gleichbedeutend mit Meditation. Achtsamkeit ist eine Alltagsübung. Es könnte auch einfach "Exklusiv-intensiv-Tun" heißen. Achtsamkeit ist nichts weiter, als sich einer einzigen Sache ganz bewusst und wach zu widmen. In unserem Fall einer Rosine:

Übrigens: wenn du Rosinen nicht magst, mache diese Übung trotzdem mit einer Rosine. Nimm einfach wahr, wie dein Geist mit etwas umgeht, das du ablehnst.

Und weiter: wenn dir die Übung sehr schwer gefallen ist, weil dir zu viele Gedanken im Kopf herumgegangen sind oder du dich nicht konzentrieren konntest, ist das in Ordnung. Achtsamkeit verlangt nicht, dass du dein Denken einstellst. Du darfst dir nur bewusst werden, dass du denkst und was das mit dir macht.

 

Vorschlag: Lass die Übung gedanklich los. Wiederhole sie morgen oder übermorgen vielleicht nochmals. Eventuell nachdem du den Body-Scan gemacht hast.

Body-Scan-Meditation

Der Body-Scan ist eine geführte Meditation, bei der sich, Entspannung oder aber auch Besorgnis einstellen kann. Entscheidend ist, dass du allem mit Neugier begegnest. Egal was während der Übung in dir auftaucht, nimm einfach nur wahr. Verändere nichts. Alles darf sein. Dazu gehören Anspannung oder auch Schmerzen. Vielleicht fühlt sich eine Region in deinem Körper dunkel und klebrig an. Wenn das so ist, dann nimm es nur wahr. Sei ganz ohne Bewertung. Wenn du magst, kannst du nach der Meditation deine Erfahrungen schriftlich festhalten und schauen, ob es beim nächsten Body-Scan erneut so erfahrbar ist. 

Beim nächsten Body-Scan? Ja, lade dich selbst ein, dir diese Körpererfahrung in dieser Woche täglich zu schenken. Vor dem Einschlafen oder direkt nach dem Aufwachen. Du weißt ja mittlerweile: Achtsamkeit ist langfristiger Natur und keine kurzfristige Augenblickserfahrung. Viel Freude mit dem Body-Scan und deiner Rosinen-Begegnung. Und wir lesen und hören uns nächste Woche. Es erwartet dich eine Geschichte und ein wenig Bewegung. Ich freue mich auf dich.